Knowledge base


Flüchtlingsfamilien im Spannungsfeld zwischen Migrationshoffnungen und Migrationshürden

Familien als Familienverband werden in der Flüchtlingsdebatte nicht wahrgenommen. In seinem Vortrag“ Flüchtlingsfamilien im Spannungsfeld zwischen Migrationshoffnungen und Migrationshürden“ ging Dr Schleimer auf das große Potential von Familien und auf die besonderen Bedarfe ein. Flüchtlinge bilden eine interkulturelle Identität aus, die sich in unserer globalen Welt als eine besondere Fähigkeit und Wert erweisen kann. Was brauchen Flüchtlingsfamilien, um gut innerlich sowie äußerlich anzukommen und einen gelingenden Alltag zu entwickeln, ohne dabei ihre Wurzeln zu vergessen? Was heißt in diesem Kontext inklusive Gesellschaft? Was bedeutet das für Kinder? Wenn ca. 70% der Flüchtlinge langfristig bleiben, müssen Politik, Wirtschaft, Bildungs- und Sozialsysteme, muss sich die Gesellschaft als Ganze sich verändern. Das Netzwerk Familien hat 7 Forderungen formuliert und den anwesenden Politiker_innen übergeben.

Forderungen des Netzwerks Familien der Nordkirche - Flüchtlingspolitik für Familien


Flüchtlingsfamilien im Spannungsfeld zwischen Migrationshoffnungen und Migrationshürden Vortrag von Dr. S.M. Schleimer


Familie aus Kindersicht: Impulse zur Entwicklung einer kinderfreundlichen Gesellschaft

Gerne möchten wir Ihnen hier die Vorträge und Grußworte unserer Veranstaltung vom 28. Oktober 2014 "Familie aus Kindersicht: Impulse zur Entwicklung einer kinderfreundlichen Gesellschaft" als Download zur Verfügung stellen:

Grußwort Bernd Heinemann
Vortrag Professorin Dr. Andresen

Flyer Fachtag Familie aus Kindersicht2014


Familienleben stärken – Zusammenleben gestalten

Informationen und praktische Impulse aus der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR)

Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR)

Die Broschüre „Familienleben stärken – Zusammenleben gestalten“ enthält grundsätzliche Beiträge zum Thema „Familien stärken“ sowie eine Reihe von erprobten good-practice-Beispielen aus dem Bereich der EKiR . Sie wurde von der Evangelischen Kirche im Rheinland in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen (eaf landesverband rheinland e.V.) im Oktober 2008 herausgegeben. Die Broschüre über Familien- und Mehrgenerationenarbeit in Kirchengemeinden und Kirchenkreisen stellt die Vielfalt des familienfreundlichen Engagements in den Kirchengemeinden dar und möchte Impulse zur Nachahmung geben.

Broschüre von der EkiR und der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen
Familien_Staerken_Zusammenleben_Gestalten.pdf


Familienreport 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat in diesem Report die neusten Entwicklungen und Zahlen zum Familienleben in Deutschland zusammengetragen. U.a. gibt es ein Tableau der staatlichen Leistungen, Statistiken zur Erwerbstätigkeit von Müttern, Entwicklungskurven zum Elterngeld und im Nachgang zum 8. Familienbericht einen Abschnitt zum Thema Zeit für Verantwortung in der Familie.

Download unter: http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/Publikationen/publikationen,did=176198.html